nach oben


Produkte und Dienstleistungen

 

Die Lebenshilfe Celle gGmbH hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 1961 zu einem leistungsstarken Produktions- und Dienstleistungsunternehmen entwickelt. Die Wünsche und Anforderungen unserer Kunden stehen dabei im Mittelpunkt unserer unternehmerischen Tätigkeiten.
 
 
Die Lebenshilfe Celle gGmbH ist eine nach § 142 SGB IX anerkannte Werkstatt für geistig-, psychisch und mehrfachbehinderte Menschen.

Wir begleiten Menschen mit Beeinträchtigung bei der Eingliederung und Teilhabe am Arbeitsleben. Seit über 60 Jahren sind wir für Menschen da. Bei uns erhalten sie die erforderliche Assistenz und Begleitung zur Eingliederung in das Arbeitsleben.


Ausgleichsabgabe? Was ist das?

Arbeitgeber|innen mit mehr als 20 Arbeitsplätzen sind nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) verpflichtet, mindestens fünf Prozent ihrer Arbeitsplätze mit Menschen mit schwerer Behinderung zu besetzen. Tun sie dies nicht, müssen sie für jeden nicht besetzten Platz eine Ausgleichsabgabe zahlen.

Die Höhe der zu entrichtenden Ausgleichsabgabe richtet sich nach der Beschäftigungsquote eines Arbeitgebers und beträgt pro Monat und unbesetztem Pflichtarbeitsplatz:

 Beschäftigungsquote von Menschen
 mit Beeinträchtigung
 Abgabe pro unbesetztem
 Pflichtarbeitsplatz
 Weniger als 5 bis 3 Prozent
 Weniger als 3 bis 2 Prozent
 Weniger als 2 Prozent
 105 €
 180 €
 260 €

Einen Ausgleichsabgabe-Rechner finden Sie auf der Seite unseres Kooperationsunternehmens
Für kleinere Betriebe mit weniger als 60 Beschäftigten bestehen Sonderregelungen.

 

Natürlich sind wir auch offen für neue Produktpaletten und Arbeiten, die in unserer Präsentation nicht aufgeführt sind. Für eventuelle Nachfragen oder Angebote stehen wir gerne zur Verfügung.

Kontakt:
Leitung Celler Werkstätten
Arbeit und Qualifizierung

Marion Klie
Alte Dorfstraße 4
29227 Celle
Tel.: 05141 997-0
Fax: 05141 997-111
EMail: arbeit[at]lhcelle.de

Hier finden Sie das Merkblatt Informationspflicht nach Art. 13 DS-GVO für Privat- und Geschäftskunden.