nach oben


Otto Pohl-Stiftung

Was will die Otto Pohl-Stiftung?

Nach § 2 der Satzung ist der Stiftungszweck die Förderung geistig und mehrfach beeinträchtigter Menschen in den von dem Lebenshilfe Celle e.V. unterhaltenen Einrichtungen und bei den von ihm durchgeführten Eingliederungsmaßnahmen. Insbesondere wird der Stiftungszweck verwirklicht durch:

  • Hilfe bei der Schaffung und Unterhaltung von Wohn-, Arbeits- und Beratungsangeboten,
  • Förderung von Maßnahmen, die den besonderen ­Bedürfnissen nach Schutz und Geborgenheit, aber auch nach Eingliederung in die Gesellschaft dienen,
  • Förderung von Freizeit- und Bildungsmaßnahmen.

Die Erträge der Stiftung kommen somit ganz den ­beeinträchtigten Menschen zugute, um in Zeiten knapper ­werdender öffentlicher Mittel auch weiterhin Leistungen über das bestehende Leistungsangebot von Unterstützung bei Lernen, Arbeiten und Wohnen hinaus finanzieren ­können.
Jeder, der an der Unterstützung von Menschen mit ­Beeinträchtigungen mitwirken möchte, kann Stifterin oder Stifter werden. Für eine Beteiligung an der Otto Pohl-­Stiftung bieten wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten an. Jeder Betrag – egal in welcher Form und in welchem Umfang – hilft den Menschen mit Beeinträchtigung, die wir unter­stützen, auf wirksame und nachhaltige Weise.
 

Otto Pohl-Stiftung
zu Gunsten der Lebenshilfe Celle
Alte Dorfstraße 4
29227 Celle
Tel.: 05141 997-213
Fax: 05141 997-111
ottopohlstiftung@lhcelle.de

Der Stiftungsvorstand:
RA und Notar a.D. Arved von Moller
Helfried Pohndorf
Jörg Horn