nach oben




|

Rollstuhlunterfahrbares Hochbeet in Celle

920 Jahre Hildegard von Bingen

CELLE. Die engagierten Mitarbeiter der Celler Werkstätten der Lebenshilfe in Celle haben ein rollstuhlunterfahrbares Hochbeet im Heilpflanzengarten Celle errichtet.

Das Beet steht gerade rechtzeitig zur 20-Jahr-Feier des Fördervereins für den Heilpflanzengarten Celle in Celle e.V.. Am kommenden Sonntag, 16. September, von 14 bis 18 Uhr würdigt der Verein Hildegard von Bingen, eine der bedeutsamsten Universalgelehrten aus dem Mittelalter, die heute 920 Jahre alt wäre.
Von Bingen besitzt als wichtige Vertreterin der Pflanzenheilkunde ein eigenes Beet im Heilpflanzengarten. Das neue Hochbeet wurde mit fünf hoch-geschätzten Kräutern aus der "Hildegard-Küche" bepflanzt. Im und am Beet sind bereits jetzt Informationen zu den einzelnen Kräutern angebracht und am kommenden Sonntag wird das Cafe "KräuThaer" seine Tageskarte an Hildegard und den fünf Küchenkräutern orientieren und den Besuchern und Gästen die gezauberten Köstlichkeiten anbieten.
Des Weiteren wird der Verein die Lebenshilfe mit ihren selbst gefertigten Holzprodukten und den Hof "MilleFlori" mit seinen aromatischen Kräutern im Heilpflanzengarten begrüßen.
Der Förderverein freut sich auf zahlreiche Besucher. Der Eintritt ist kostenlos.

Celler Kurier / Seite 1

Sonntag, 9. September 2018

Den Artikel sehen Sie hier.