nach oben




|

Comenius-Schule Celle entlässt sieben Schulabgänger

Jetzt startet Berufsorientierung

CELLE. Unterwegs in eine neue Welt sind jetzt die Absolventen der Comenius-Schule, die den Start ins Berufsleben gefeiert haben. Am vergangenen Mittwoch führte die Comenius-Schule der Lebenshilfe Celle ihre Abschlussfeier durch. 65 geladene Gäste begleiteten die sieben Schulabgänger durch ihren letzten Abend als Schüler.
Schulleiter Steffen Hollung fand treffende Worte für die Berufsstarter, die ab dem 1. September dieses Jahres im Berufsbildungsbereich (BBB) der Lebenshilfe ihre gut zweijährige Berufsorientierung durchlaufen.
Zwei der Schulabgänger führen diese berufliche Orientierung auf dem ersten Arbeitsmarkt bei regionalen Handwerksbetrieben durch. Dort sind sie drei Wochentage tätig, um an den restlichen zwei Wochentagen im BBB die dazu nötige Theorie zu erlernen.
Die Schüler selbst dankten ihren Lehrern und Eltern in einer warmherzigen Rede für die Unterstützung in den vergangenen zwölf Jahren. Die Zeugnisübergabe fand mit Anekdoten aus den Schuljahren der einzelnen Schüler statt. Bei netten Gesprächen klang der Abend fröhlich aus. (cz)

Cellesche Zeitung / Seite 15
Samstag, 30. Juni 2018

Den Artikel sehen Sie hier.