nach oben




|

"Apartmenthaus" eingeweiht

Die Bewohnerinnen und Bewohner des Lebenshilfe-Apartmenthauses in Wathlingen haben sich längst eingelebt und äußerten sich ausgesprochen zufrieden über ihre neue Heimat. Nun fand auch die offizielle Einweihung statt. Der Geschäftsführer der Lebenshilfe Dr. Clemens Kasper begrüßte die zahlreichen Gäste und zeigte sich ebenso zufrieden mit dem gelungenen Projekt. In acht großzügig konzipierten barrierefreien Wohneinheiten, zu denen auch ein Gemeinschaftstrakt gehört, können Menschen selbständig leben, unterstützt durch die ambulante Betreuung der Lebenshilfe. Auch Bürgermeister Torsten Harms lobte die neue Wathlinger Einrichtung. Heidrun Schöpp, zuständig für die Wohneinrichtungen der Lebenshilfe, würdigte den Einsatz von Heidi Beddig. Die Leiterin der Wathlinger Behindertengruppe hat sich hartnäckig für die Wohnbedürfnisse der Gruppenmitglieder eingesetzt und an ihrer Verwirklichung mitgearbeitet. Mitarbeiterinnen des ABW (Ambulant betreutes Wohnen) führten ein kleines Interview mit den neuen Mietern und kümmerten sich um das leibliche Wohl der Gäste. Am Nachmittag wurde mit den Nachbarn weitergefeiert.

Wathlinger Echo / Seite 7
Dienstag, 27. Juni 2017

Den Artikel sehen Sie hier.