nach oben




|

Medienmitteilung Landesverband | 10. November 2021

Selbstvertreter*innen und Eltern und Angehörige strukturell im Vorstand verankert – Franz Haverkamp als Landesvorsitzender wiedergewählt

(Hannover, 10.11.2021) Franz Haverkamp heißt der alte und neue Landesvorsitzende der Lebenshilfe Niedersachsen. Mit großer Mehrheit wurde er von den Teilnehmer*innen der Mitgliederversammlung, die am letzten Samstag in Hannover stattfand, wiedergewählt. Haverkamp wies in seiner Rede auf die weiteren Schritte zur Selbstbestimmung und Teilhabe in Niedersachsen hin und betonte dabei, dass es in Niedersachsen nicht zum Verschieben von Prioritäten kommen darf: „Ich mache mir Sorgen, dass es hier bei den Entscheidungen, die anstehen, nicht mehr um Haltungsfragen geht, sondern, dass diese nur noch fiskalpolitisch bewertet werden.“
 
Erstmals wurden auf Vorschlag aus den beiden neuen Beiräten „Selbstvertreter“ und „Eltern und Angehörige“ je zwei Personen in den Vorstand der Lebenshilfe Niedersachsen gewählt. Als neue stellvertretende Vorsitzende wurde Gabriele Bökenkröger aus Hameln gewählt.
 
Der Vorstand der Lebenshilfe Niedersachsen besteht aus folgenden Personen:
 
V. l. n. r. auf dem beigefügten Foto (PDF-Format): Uwe Hiltner, André Specht, Frank Franke, Annette Lüneburg, Monika Blaszynski, Ingrid Prönnecke, Wibke Quast, Gabriele Bökenkröger, Michael Thiele, Franz Haverkamp, Olaf Bargemann, Frank Steinsiek, Christian Siemers, Tina Cappelmann, Erwin Drefs, Marco Spiller, Gerd Suder


Die Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. wurde am 13. Oktober 1962 von 10 Orts- und Kreisvereinigungen gegründet. Heute gehören dem Landesverband 116 Mitgliedsorganisationen an. Über 75 % aller in Niedersachsen tätigen teilstationären Eingliederungseinrichtungen haben sich in der Lebenshilfe Niedersachsen als ihrem Dach- und Fachverband zusammengeschlossen. Die Lebenshilfe ist Elternvereinigung, Fachverband und Trägerin von Einrichtungen für Menschen mit Beeinträchtigung. Der Selbsthilfegedanke hat dabei große Bedeutung. Über die Akademie für Rehaberufe bietet die Lebenshilfe Fortbildungen insbesondere für Fachkräfte, Menschen mit Beeinträchtigung und Angehörige an.
 
Mit Standorten in Hildesheim, Wildeshausen und Hannover ist die Lebenshilfe Niedersachsen Ausbilder in der Heilerziehungspflege in Niedersachsen. Die Geschäftsstelle des Landesverbandes der Lebenshilfe hat ihren Sitz in Hannover.
 
Kontakt
E-Mail: landesverband[at]lebenshilfe-nds.de