nach oben


"Fest für das Leben"

„Wir müssen uns positionieren“

Gedenken an während der NS-Zeit ermordete Behinderte in der Stadtkirche

Andreas Babel

CELLE. Die Stimme von Pastorin Ulrike Drömann war angegriffen. „Trauer und Scham überkommen mich“, sagte die Lobetal-Vorsitzende während ihrer Predigt am Samstag in der Celler Stadtkirche. Diese hielt sie im Rahmen des Gedenktages in Erinnerung an die Menschen, die während der NS-Zeit umgebracht worden sind, weil sie eingeschränkt oder behindert waren und als „lebensunwert“ galten.

[...]

Cellesche Zeitung | Seite 11 | Montag, 27. Januar 2020